Torsionsprüfmaschine TorsionLine von 20 bis 500 Nm

Die Torsions-Prüfmaschinen TorsionLine mit wartungsfreien AC-Servo-Antrieben sind für einachsige Torsionsprüfungen unter Gewichtsbelastung vorgesehen. Der Drehmomentbereich reicht von 20 Nm bis 2000 Nm. Die Torsionsachse liegt bei den Torsions-Prüfmaschinen TorsionLine horizontal.

Material-Prüfmaschinen TorsionLine TL1000

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

Beschreibung

Die TorsionLine bietet ein Höchstmaß an Steifigkeit und gewährleistet eine sehr genaue Drehwinkelmessung über den gesamten Drehmomentbereich. Aufgrund der hohen Auflösung wird darüber hinaus eine hohe Wiederholgenauigkeit erreicht.

Die Torsions-Prüfmaschine TorsionLine ist durch eine Schutzvorrichtung mit elektrischer Verriegelung abgesichert. Die Torsionsprüfung ist erst nach geschlossener Schutzvorrichtung möglich.

Für die Torsionsprüfung wird die Mess-, Steuer- und Regelelektronik testControl eingesetzt.

Hauptanwendungsgebiete der TorsionLine:

  • Kunststoffe
  • Metallische Werkstoffe, z.B. Wechselverwindeversuch an Drähten, DIN EN 2002-13
  • Produkte der Medizintechnik, z.B. Knochenschrauben aus Metall, ISO 6475
  • Befestigungs- und Verbindungssysteme
  • Schrauben allgemein
  • Verbundwerkstoffe
  • Gelenkwellen
  • Motorenlager

Vorteile & Merkmale

  • Ein Höchstmaß an Steifigkeit gewährleistet eine sehr genaue Drehwinkelmessung im gesamten Drehmomentbereich
  • Hohe Auflösung der Drehwinkelmessung
  • Einsatz von wartungsfreien AC-Servo-Antrieben
  • Betrieb mit handelsüblichem PC (keine zusätzliche Schnittstellenkarte notwendig) und testXpert II Prüfsoftware
  • Konzipiert für Produktion, Qualitätssicherung, Forschung und Entwicklung
  • Maximum an Flexibilität in der Handhabung und Bedienung durch modernste Softwareansteuerung
  • Schutzeinrichtung mit elektrischer Verriegelung (CE konform)
  • Umfangreiches optionales Zwick Zubehörprogramm

Technischer Überblick

20 Nm / 200 Nm / 500 Nm

Typ

TL 020

TL 200

TL 500

Artikel-Nr.

1026875

1026878

1026879

Lastrahmen

Einspannlänge mit Universalflanschen (ohne Probenhalter)

max. 680

max. 680

max. 680

mm

Prüfmoment (links/rechts)

20

200

500

Nm

Durchmesser von Proben / Probenaufnahmen

max. 200

max. 200

max. 200

mm

Lackierung

RAL 7011 und RAL 7038

RAL 7011 und RAL 7038

RAL 7011 und RAL 7038

Umgebungstemperatur

+10 ... +35

+10 ... +35

+10 ... +35

°C

Relative Luftfeuchtigkeit (nicht betauend)

20 ... 90

20 ... 90

20 ... 90

%

Geräuschpegel

70

70

70

dB(A)

Torsions-Eigensteifigkeit

> 1000

> 1000

> 1000

Nm/°

Axiale Reibkraft bei Verfahren des Schlittens (ohne Torsionslast)

ca. 4

ca. 4

ca. 4

N

Gesamthöhe mit Schutzeinrichtung

1775

1775

1775

mm

Gesamtbreite mit Schutzabdeckung

1475

1475

1475

mm

Gesamttiefe

650

650

650

mm

Höhe der Prüfachse

einstellbar

einstellbar

einstellbar

Schutzeinrichtung

elektrisch verriegelt

elektrisch verriegelt

elektrisch verriegelt

Verdrehsicherung des Drehmomentaufnehmers

manuell betätigt, elektrisch überwacht

manuell betätigt, elektrisch überwacht

manuell betätigt, elektrisch überwacht

Gewicht mit Elektronikeinheit, Schutzabdeckung, Drehmomentaufnehmer

185

188

188

kg

Einspannlänge mit 4-Backenfutter

max. 510

max. 510

max. 510

mm

Antrieb

Drehgeschwindigkeit

in Umdrehungen

0,0005 ... 180

0,0005 ... 90

0,0005 ... 50

U/min

in Grad

0,072 ... 64800

0,036 ... 32400

0,036 ... 18000

°/min

Winkelauflösung des Antriebs

3,29

1,89

0,92

Winkelsek./Digit

Positionier-Wiederholgenauigkeit (ohne Richtungsumkehr)

bei 1000 °/min

≤ 20

≤ 10

≤ 10

Winkelsekunden

Spiel im Moment-Nulldurchgang

< 1

< 1

< 1

Winkelminuten

Anschlusswerte

Elektrischer Anschluss

230 (1 Ph/N/PE)

400 (3 Ph/N/PE)

400 (3 Ph/N/PE)

V

Leistungsaufnahme

2,2

5

5

kVA

Frequenz

50/60

50/60

50/60

Hz

1000 Nm / 2000 Nm

Typ

TL 1000

TL 2000

Artikel-Nr.

1026880

1026881

Lastrahmen

Lackierung

RAL 7011 und RAL 7038

RAL 7011 und RAL 7038

Prüfmoment (links/rechts)

1000

2000

Nm

Umgebungstemperatur

+10 ... +35

+10 ... +35

°C

Relative Luftfeuchtigkeit (nicht betauend)

20 ... 90

20 ... 90

%

Geräuschpegel

62

62

dB(A)

Torsions-Eigensteifigkeit

> 11.500

> 11.500

Nm/°

Gesamthöhe mit Schutzeinrichtung

1650

1650

mm

Gesamtbreite mit Schutzabdeckung

2580

2580

mm

Gesamttiefe

843

843

mm

Höhe der Prüfachse, von Boden

958

958

mm

Schutzeinrichtung

elektrisch verriegelt

elektrisch verriegelt

Gewicht mit Elektronikeinheit, Schutzabdeckung, Drehmomentaufnehmer

1400

1400

kg

Einspannlänge mit Planscheibe, ohne Probenaufnahmen

max. 1000

max. 1000

mm

Durchmesser von Proben / Probenaufnahmen

max. 600

max. 600

mm

Probenaufnahmen

Anschluss an Lastrahmen (Getriebe, Drehmomentaufnehmer) über Planscheibe

Durchmesser Proben-Aufnahmeflansch, Antriebsseite

400

400

mm

Antrieb

Drehgeschwindigkeit

in Umdrehungen

0,0005 ... 20

0,0005 ... 10

U/min

in Grad

0,18 ... 7200

0,18 ... 3600

°/min

Winkelauflösung des Antriebs

0,5

0,2397

Winkelsek./Digit

Positionier-Wiederholgenauigkeit (ohne Richtungsumkehr)

bei 1000 °/min

≤ 5

≤ 5

Winkelsekunden

Spiel im Moment-Nulldurchgang

< 5

< 5

Winkelminuten

Anschlusswerte

Elektrischer Anschluss

400 (3 Ph/N/PE)

400 (3 Ph/N/PE)

V

Leistungsaufnahme

5

5

kVA

Frequenz

50/60

50/60

Hz

Top