Großfallwerke ab 20.000 J

Die Zwick DWT Großfallwerke (High Energy Drop Weight Testers) dienen zum Prüfen und Bewerten von Bruchflächen an ferritischen Stählen. Das Prüfverfahren wird als Fallgewichtsversuch in den Normen API-RP 5L3, DIN EN 10274 und ASTM-E 436 beschrieben.
Fallwerk DWT (Groß-Fallwerk)

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

Beschreibung

  • Bei der Prüfung fallen Gewichte auf eine an beiden Enden gelagerte Probe und zerschlagen diese. Die Probe ist mit einer kalt eingepressten Kerbe versehen, an der die Probe bei der Schlageinwirkung bricht.
  • Die Fallwerke DWT stehen in den Baugrößen 20, 30, 40, 60, 80 und 100 KJ zur Verfügung.
  • Die maximale Fallhöhe aller Baugrößen beträgt standardmäßig 5 m. Die Fallwerke DWT 20 - 40 gibt es alternativ mit einer maximalen Fallhöhe von 2,5 m.

Vorteile & Merkmale

  • Baukastensystem mit sechs Baugrößen und zwei Fallhöhen
  • Pneumatische Probenzuführung und Bestückung der Werkzeuge außerhalb des Prüfraums garantiert die sichere und schnelle Zuführung innerhalb der von der Norm geforderten Zeit
  • Schnellwechselsystem für Biegeauflager
  • Biegetisch mit integrierter Zentriereinheit. Unterschiedliche Probendicken können einfach und schnell eingestellt werden
  • Elektrische und mechanische Prüfraumabsicherung mit Sicherheitskreis - die Prüfung erfolgt erst nach Abfrage aller Sicherheitskontakte
  • Elektronisch überwachter, pneumatisch betätigter Sicherheitsriegel zum Schutz des Prüfraumes von Unfällen
  • Touch-Screen-Bedienung mit elektronischer Anzeige von Fallhöhe, Fallenergie, Fallgewicht und Fallgeschwindigkeit
  • Die stufenlos einstellbare Fallhöhe wird automatisch nach Eingabe von Fallgewicht und Fallenergie angefahren
  • Das Fallgewicht ist in Einzelgewichte aufgeteilt, um die Fallenergie einzustellen. Das Gewicht wird elektronisch gemessen. Eine Fehleingabe ist ausgeschlossen
  • Vier Hochleistungsstoßdämpfer mit Ausgleichsbehälter zum sicheren Auffangen des Fallgewichts
  • Geregelte Tieftemperaturkühleinheit zum genauen Einhalten der Probentemperatur
  • Im Lieferumfang ist der Statikplan des Fundaments enthalten
  • Die im Lieferumfang enthaltene Anschlussplatte, die Ankerschrauben und die Vergussmörtel werden auf Wunsch vorab geliefert.
Arbeitsraum eines Zwick Fallwerks
  • Die Prüfwerkzeuge werden außerhalb des Prüfraums bestückt. 
  • Die Proben werden pneumatisch innerhalb von 10 Sekunden zugeführt.

Remove the specimens from the bath and break as described herein within a time period of 10-s

ASTM-E 436

Proben für Großfallwerke

Metallprobe für Fallgewichtsversuche
Bei der Prüfung fallen Gewichte auf eine an beiden Enden gelagerte Probe und zerschlagen diese. Die Probe ist mit einer kalt eingepressten Kerbe versehen, an der die Probe bei der Schlageinwirkung bricht.

Technischer Überblick

20 kJ / 30 kJ / 40 kJ

Baureihe DWT

20-2.5

20-5

30-2.5

30-5

40-2.5

40-5

Energie

20000 J

20000 J

30000 J

30000 J

40000 J

40000 J

Artikel-Nr.

640064

640070

640071

640072

640073

640074

Lastrahmen

max. Fallhöhe

2,5

5

2,5

5

2,5

5

m

Abmessungen

A - Gesamthöhe

5900

8000

5750

8000

5900

7960

mm

B - Breite

3100

3060

3210

3060

3210

3060

mm

C - Breite

1140

1140

1140

1140

1140

1140

mm

D - Breite

1965

1965

1965

1965

1965

1965

mm

Fundamentmaße

2150 x 2150

2150 x 2150

2150 x 2150

2150 x 2150

2150 x 2150

2150 x 2150

mm

Max. Probenabmessungen

Länge

305

305

305

305

305

305

mm

Breite

50

50

50

50

50

50

mm

Höhe

76

76

76

76

76

76

mm

Fallgewicht

820

410

1225

612

1630

820

kg

min. Fallgewicht

460

410

457

457

480

456

kg

Zusätzliche Einzelgewichte

6,0 kg

-

-

8

6

2

-

Stk.

15,0 kg

2

-

15

8

76

15

Stk.

Gesamtgewicht

6100

6350

6850

7050

7150

7050

kg

Fallgeschwindigkeit

7

9,9

7

9,9

7

9,9

m/s

Hubwerk Geschwindigkeiten

schnell

18

18

18

18

18

18

m/  min

langsam

3

3

3

3

3

3

m/  min

Tieftemperaturkühleinheit

Temperatur

-80

-80

-80

-80

-80

-80

°C

Max. Temperaturschwankung

±1

±1

±1

±1

±1

±1

°C

Anzahl Proben

3

3

3

3

3

3

Stk.

Probenabmessungen

50 x 76 x 305

50 x 76 x 305

50 x 76 x 305

50 x 76 x 305

50 x 76 x 305

50 x 76 x 305

mm

Anschlusswerte

Elektrischer Anschluss

3x 400

3x 400

3x 400

3x 400

3x 400

3x 400

V, N/PE

Leistungsaufnahme

11

7

11

5

11

5

kVA

Netzfrequenz

50

50

50

50

50

50

Hz

Druckluft

8

8

8

8

8

8

bar

Luftverbrauch

600

600

600

600

600

600

l/min

Umgebungstemperatur

+10 ... +35

+10 ... +35

+10 ... +35

+10 ... +35

+10 ... +35

+10 ... +35

°C

Luftfeuchtigkeit

20 ... 90

20 ... 90

20 ... 90

20 ... 90

20 ... 90

20 ... 90

%

60 kJ / 80 kJ / 100 kJ

Baureihe

DWT60-5

DWT80-5

DWT100-5

Energie

60000 J

80000 J

100.000 J

Artikel-Nr.

003972

011273

011272

Lastrahmen

Gesamtgewicht

9300

9800

12300

kg

max. Fallhöhe

0,5 ... 5

0,5 ... 5

0,5 ... 5

m

Fallgeschwindigkeit

3,1 ... 9,9

3,1 ... 9,9

3,1 ... 9,9

m/s

Hubwerk Geschwindigkeiten

schnell

18

18

18

m/min

langsam

3

3

3

m/min

Abmessungen

A - Gesamthöhe

8000

8000

8580

mm

B - Breite

3060

3060

3060

mm

C - Breite

1360

1300

1360

mm

D - Breite

2500

2500

2500

mm

Fundamentmaße

2550 x 2550

2550 x 2550

3050 x 3050

mm

Fallgewicht

1225

1630

2040

kg

Max. Probenabmessungen

Länge

305

305

305

mm

Breite

50

50

50

mm

Höhe

76

76

76

mm

min. Fallgewicht

ca. 831

831

856

kg

Zusätzliche Einzelgewichte

11,0 kg

6

2

-

Stück

13,5 kg

-

2

-

Stück

16,5 kg

-

-

2

Stück

20,5 kg

-

2

-

Stück

27,5 kg

12

26

42

Stück

Tieftemperaturkühleinheit

Temperatur

-80

-80

-80

°C

Max. Temperaturschwankung

±1

±1

± 1

°C

Anzahl Proben (Anzahl bei Abmessung)

10 bei (10x77x305)

10 bei (10x77x305)

10 bei (10x77x305)

Stück

Anschlusswerte

Elektrischer Anschluss

3x 400

3x 400

3x 400

V, N/PE

Leistungsaufnahme

11

11

11

kVA

Netzfrequenz

50

50

50

Hz

Druckluft

8

8

8

bar

Luftverbrauch

205

205

205

l/min

Umgebungstemperatur

+10 ... +35

+10 ... +35

+10 ... +35

°C

Luftfeuchtigkeit

20 ... 90

20 ... 90

20 ... 90

%

Layout

Groß-Fallwerk DWT 40000 J

Fallgewichtsversuch

Für große Öl- und Gasleitungen werden Proben aus der Rohrwand einem Fallgewichtsversuch nach der API 5L unterzogen. Proben mit der Höhe der original Wandstärke und Breiten von einigen Zentimetern werden schlagartig durch ein herabfallendes Gewicht mit Finne belastet. Die Energie – Gewicht und Ausklinkhöhe – wird so eingestellt, dass die Probe bricht und so die Bruchfläche visuell beurteilt werden kann.

Passende Produkte für Fallgewichtsversuche

Hydraulische Kerbpresse

Hydraulische Kerbpresse nach API RP 5L3

Die hydraulische Kerbpresse dient zur Probenvorbereitung bei Großfallwerksproben. Dabei werden Kerben nach API RP 5L3 in die Probe gepresst (nicht für Chevron-Kerben geeignet).
Tieftemperaturkühleinheit

Kühleinheit für die Prüfung bei tiefen Temperaturen zwischen -80 bis +30 °C

Der Tiefkälte-Umwälzthermostat ist ein Badbehälter für Stahlproben gemäß den gängigen Prüfnormen (z.B. API RP 5L3). Die Kapazität beträgt 3 Proben bei einer Probendicke von 50 mm bzw. 10 Proben bei einer Probendicke von 10 mm. Die kurzen Aufheiz- und Abkühlzeiten werden durch ein integriertes Kühlflüssigkeits-Umwälzsystem und hohe Heiz-/Kühlleistungen gewährleistet.

Top