Statische Anwendungen auf dynamischen Prüfmaschinen

Moderne Labore und Institute, sowohl in der Forschung und Lehre, als auch in der Industrie, werden in zunehmendem Maße mit sich häufig ändernden Prüfanforderungen konfrontiert.

So werden verstärkt flexible Prüfmaschinen angefragt, die dynamischen und statischen Prüfanforderungen gerecht werden müssen.

HA100 mit Makro

Servohydraulische Prüfmaschinen und vor allem Hochfrequenzpulsatoren nutzte man bauartbedingt bislang ausschließlich als dynamische Material-Prüfmaschinen, um die Schwingfestigkeit von Werkstoffen und Bauteilen im Zeit- und Dauerfestigkeitsbereich im Zug-, Druck-, Schwell- und Wechsellastbereich zu bestimmen.

Servohydraulischen Prüfmaschinen, sowie die neue Generation von  Hochfrequenzpulsatoren der Baureihe Vibrophore können nun für dynamische und auch statische  Anwendungen eingesetzt werden.

Die intelligente Mess-, Steuer- und Regelelektronik testControl II bietet mit 10 kHz Regeltakt eine schnelle Reaktion auf Ereignisse während den Prüfungen und gleichzeitig eine hohe Messwert-Erfassungsrate. Zusammen mit der Auflösung von 24 bit können damit sehr präzise Messungen durchgeführt werden.

Entscheidender Vorteil ist, dass beide Maschinentypen als vollwertige statische und dynamische Material-Prüfmaschine einsetzbar sind, die den vollen Umfang der tausendfach bewährten statischen Zwick Prüfsoftware testXpert II und der anwendungsspezifischen dynamischen Zwick Prüfsoftware testXpert R nutzen können.


Top