B Mason & Sons Ltd wählt Zwick Roell Indentec für die automatische Härteprüfung und die metallografische Analyse aus

B Mason & Sons Ltd mit Sitz in Birmingham (GB) ist ein führender Lieferantvon Kupferwalzmaterial und Kupferlegierungsbändern und kombiniert dabei modernste Herstellungstechnik und -verfahren mit 160 Jahren Erfahrung.
ZHV
Screenshot

Der Kunde

B Mason & Sons Ltd mit Sitz in Birmingham (GB) ist ein führender Lieferant von Kupferwalzmaterial und Kupferlegierungsbändern. Die Qualitätssicherungssysteme werden nach ISO9001-2008 akkreditiert. Durch die jüngste Entwicklung neuer Hochleistungslegierungen wurde das Produktangebot für die Automobil- und Elektronikbranche erweitert.

Werkstoffprüfungen stellen einen wesentlichen Bestandteil des Qualitätssicherungssystems dar. B Mason verfügt über ein sehr gut ausgestattetes Prüflabor mit einer Vielzahl von Prüfmaschinen, unter anderem zur Durchführung von Härteprüfungen und metallografischen Analysen.

Die Herausforderung

Für Produkte, die in der Automobil- und Elektronikindustrie eingesetzt werden, ist die Materialhärte eine wesentliche Eigenschaft. Daher mussten im Rahmen der Qualitätskontrolle die Anzahl der Härteprüfungen erhöht werden. Auch die metallografische Analyse der Korngrößen stellte einen manuellen und zeitintensiven Prozess dar und war zudem extrem abhängig von der Beurteilung des Bedieners. Es war daher notwendig, auch die manuelle Härteprüfmaschine durch eine automatisierte Lösung zu ersetzen. Durch die Automatisierung der metallografischen Analyse konnte der Prozess hinsichtlich Zeiteinsparung als auch der Wiederholbarkeit und der Vergleichbarkeit der Prüfergebnisse verbessert werden.

Die Lösung

B Mason entschied sich für eine automatische Mikro-Härteprüfmaschine ZHVµ-A mit HD- und VisionLite-Software für die automatische Korngrößenbestimmung.  Neben der umfangreichen Funktionalität wurde das ZHVµ-A vor allem wegen der Möglichkeit ausgewählt, Vickers-Eindrücke zu setzen und zu messen und Korngrößen gemäß ASTM E112 zu analysieren. Weiter war B Mason von der einfachen Bedienung des Systems und der ZHVµ.HD- und VisionLite-Software beeindruckt. Durch diese Software-Kombination wird die Optik der Härteprüfmaschine optimal genutzt und die kosteneffizienteste automatische Kornmessung durchgeführt.

Das Ergebnis

B Mason hat zwischenzeitlich Tausende von Vickers-Härteprüfungen durchgeführt, zumeist im Automatikmodus, so dass das Laborpersonal sich anderen wichtigen Aufgaben widmen konnte. Die Software für die Korngrößenbestimmung bietet schnelle und zuverlässige Prüfergebnisse mit hoher Wiederholbarkeit und Vergleichbarkeit. Das ZHVµ-A stellt somit eine kosteneffiziente Lösung sowohl für Härteprüfungen als auch für metallografische Analysen dar.



Top