Modernisierung servohydraulischer Prüfmaschinen

Die modularen RetroLine Modernisierungspakete für servohydraulische Prüfsysteme lassen sich auf einfache Weise an Ihre individuellen Bedürfnisse und Prüfanforderungen anpassen. Die Modernisierung Ihrer Prüfmaschine beinhaltet in der Regel die Erneuerung der Mess-, Steuer- und Regelelektronik sowie die Prüfsoftware. Bei Bedarf kann Ihre Modernisierung auch eine Komplettlösung mit Austausch und Überarbeitung der Hydraulikkomponenten umfassen. Die anwendungstechnischen Einsatzgebiete reichen dabei von der Werkstoffcharakterisierung auf einachsigen Material-Prüfmaschinen bis zu komplexen Bauteil- oder Komponentenprüfung auf mehrachsigen Prüfsystemen wie beispielsweise Nachfahrversuchen. 
Modernisierte servohydraulische Prüfmaschine Typ Schenck-Trebel mit testControl II

Die RetroLine Umbausätze lassen sich aus folgenden Basiselementen individuell zusammenstellen:

  • Digitale Mess-, Steuer- und Regelelektronik Control Cube oder testControl II
  • Passende Prüfsoftware, z.B. testXpert Research oder Cubus
  • Spezielle Umbausätze für die Anpassung vorhandener Sensoren, wie Kraftaufnehmer, Extensometer, etc.
  • Neues Hydraulikaggregat oder Anpassung der bestehenden Hydraulikkomponenten
  • Proportional- oder Servoventile, Hydraulikschläuche oder Druckspeicher
  • Zusätzliche Sensoren, Probenhalter und Prüfwerkzeuge können aus dem umfangreichen Zwick Zubehörportfolio nachgerüstet werden

Vorteile & Merkmale

  • Über 20 Jahre Erfahrung in der Modernisierung von Material-Prüfmaschinen
  • Gewährleistung von neu eingebauten Komponenten wie bei Neumaschinen
  • Erneute langfristige Servicesicherheit
  • Schnelle Hilfe an der Hotline und bei Reparaturen
  • Erfüllung höchster Sicherheitsansprüche durch die Mess-, Steuer- und Regelelektronik testControl II
  • Ermöglicht die Validierung der Prüfmaschine nach den neuesten Qualitätsstandards
  • Einsatz der intelligenten Prüfsoftware testXpert III
  • Weiterverwendung kostspieliger Komponenten wie z.B. Längenänderungsaufnehmer und Probenhalter
  • Umbau und Neukalibrierung der vorhandenen Kraftaufnehmer

Lösung mit testControl II

Mess-, Steuer- und Regelelektronik testControl II

Die Modernisierung mit der Mess-, Steuer- und Regelelektronik testControl II ist optimal auf einkanalige Prüfmaschinen abgestimmt. Bei Standardversuchen oder der Ermittlung von Werkstoffkennwerten ist testControl II das optimale Regelungssystem. Sie besticht durch einzigartige Leistungsstärke bei schwingender Beanspruchung (Dauerschwingversuche) im Bereich der Bauteilprüfung und bei Low Cycle Fatigue.

In Kombination mit der intelligenten Prüfsoftware testXpert Research erhalten Sie ein leistungsstarkes Team in puncto präziser Regelung und intuitiver Bedienung. Sowohl standardisierte Versuche nach ISO/DIN oder ASTM Normen als auch spezifische Versuche sind problemlos mit der modular aufgebauten Prüfsoftware durchführbar.

Lösung mit Control Cube

Servoregler Control Cube und Software Cubus

Die Modernisierung mit der digitalen Mess-, Steuer- und Regelelektronik Control Cube wird bei mehrkanaligen und/oder komplexen servohydraulischen Prüfsystemen eingesetzt. Auch bei häufig wechselnden Prüfaufbauten ist der Servoregler Control Cube die optimale Modernisierungslösung. Neben den gängigen Standardversuchen findet der Control Cube als Modernisierungstechnik Einsatz im Bereich der Bauteil- und Baugruppenprüfung. Für Mehrkanalanwendungen und Nachfahrversuche ist dieses Regelungssystem aufgrund seiner Modularität und Flexibilität ideal geeignet,

Zusammen mit dem Servoregler Control Cube erhalten Sie die aktuelle Version der Prüfsoftware Cubus. Die Software zeichnet sich durch eine einfache, gut strukturierte und innovative Benutzeroberfläche aus. Ihre Flexibilität und das modulare Design ermöglichen Systemkonfigurationen von einfachen bis komplexen Prüfanforderungen.

Zugprüfungen mit 3.000 kN – Zwick modernisiert Prüfmaschine für Drahtseile bei Redaelli

Redaelli stellt im Werk in Gardone Val Trompia Drahtseile für unterschiedlichste Einsatzgebiete her. Hierzu gehören beispielsweise Offshore-Anwendungen, Baumaschinen, Seilbahnen und Brückenbau. Die steigende Nachfrage nach immer belastbareren Drahtseilen stellt auch steigende Anforderungen an die Qualitätssicherung. Mit der von Zwick modernisierten Prüfmaschine können nun Zugversuche bis 3.000 kN durchgeführt werden.
022
Top