Zugeigenschaften

ISO 6259-1/-2/-3; ISO 1979

Zugversuch
  • Zugversuche an Probekörpern dienen zur Charakterisierung des Materialverhaltens im Verarbeitungszustand.
  • Materialkennwerte, die unter standardisierten Verarbeitungsbedingungen an Norm Probekörpern ermittelt wurden können zum Teil erheblich von den tatsächlich in einem Rohr vorliegenden Eigenschaften abweichen. Der Grund ist der Verarbeitungszustand, der in einem extrudierten Rohr ganz anders vorliegt als im einem spritzgegossenen Probekörper. 
  • Um diese Eigenschaft zu charakterisieren werden Probekörper in Längsrichtung des Rohres aus der Rohrwandung entnommen. Die Methodik für die Probenentnahme und Prüfung ist unter anderem in der ISO 6259 in den Normteilen 1 bis 3 beschrieben. Je nach Rohrwerkstoff und Wandstärke des Rohres kommen unterschiedliche Probenformen zum Einsatz, die jeweils für verschiedene Arten der Probenaufnahmen konzipiert sind. 
  • Die Probendehnung wird mit einem mechanischen oder optischen Langwegaufnehmer direkt auf dem Probekörper bestimmt.

Prüfung von Schweiß- und Verbindungsnähten

Ein Sonderfall des Zugversuchs ist die Prüfung von Schweiß- und Verbindungsnähten. Zu diesem Zweck wird der Probekörper so aus dem Rohr herausgearbeitet, dass sich die Schweiß- oder Verbindungsnaht im Bereich der freien Messlänge des Probekörpers befindet. Aufgrund der zu erwartenden Inhomogenität der Dehnungsverteilung ist eine direkte Längenänderungsmessung am Probekörper in diesem Fall nicht erforderlich. Das Messergebnis ist die Zugfestigkeit der Verbindungsstelle und gegebenenfalls ein Vergleich zur Zugfestigkeit des Rohrwerkstoffs.

Normen für den Zugversuch an Kunststoffrohren

  • ISO 6259-1 Rohre aus Thermoplasten - Bestimmung der Eigenschaften im Zugversuch - Teil 1: Allgemeines Prüfverfahren
  • ISO 6259-2 Rohre aus Thermoplasten - Bestimmung der Eigenschaften im Zugversuch - Teil 2: Rohre aus PVC-U
  • ISO 6259-3 Rohre aus Thermoplasten - Bestimmung der Eigenschaften im Zugversuch - Teil 3: Polyolefin-Rohre
  • ISO 8521 Plastics piping systems -- Glass-reinforced thermosetting plastics (GRP) pipes -- Test methods for the determination of the apparent initial circumferential tensile strength
  • ISO 8513 Plastics piping systems -- Glass-reinforced thermosetting plastics (GRP) pipes -- Determination of longitudinal tensile properties
  • ASTM D 2105 Tensile Properties of “Fiberglass” (Glass-Fiber-Reinforced Thermosetting-Resin) Pipe and Tube
  • ASTM D 2290 Apparent Hoop Tensile Strength of Plastic or Reinforced Plastic Pipe
  • EN 1393 Kunststoff-Rohrleitungssysteme - Rohre aus glasfaserverstärkten duroplastischen Kunststoffen (GFK) - Bestimmung der Anfangs-Zugeigenschaften in Längsrichtung
  • EN 1394 Kunststoff-Rohrleitungssysteme - Rohre aus glasfaserverstärkten duroplastischen Kunststoffen (GFK) - Bestimmung der scheinbaren Anfangs-Zugfestigkeit in Umfangsrichtung
Top