Federprüfung

311_Federpruefung_01

Mehrkanalige Federprüfung

Mit mehrkanaligen Mess-Plattformen kann der Kraftwirkungslinienverlauf von Druck-Schraubenfedern (als Ventilfeder oder in Mac-Pherson-Federbeinen) ermittelt werden. Hierfür werden Standard-Prüfsysteme mit einer Sechs- oder Neun-Komponenten-Kraft-Mess-Plattform ausgerüstet. Diese ermöglicht die spezifische Ermittlung der Feder-Durchstoßpunkte und die resultierende Kraft aus den Kraftkomponenten, die bei Belastung der Feder unter Druckkraft entstehen. Diese Kennwerte sind wichtig, um die Qualitätsattribute Reibung, Abnutzung und Lebensdauer zu beurteilen.

Prüfung von Luftfedern

Prüfungen von Luftfedern unter verschiedenen Temperaturen 

Mit diesem Prüfsystem werden die viskoelastischen Eigenschaften von Luftfedern und deren Ermüdungseigenschaften unter verschiedenen Temperaturen untersucht. Als Basis dient eine servohydraulische Prüfmaschine mit hydrostatischer Zylinderlagerung. Eine spezielle Druckeinrichtung (montiert auf einer T-Nutenplatte) erlaubt die Aufnahme verschiedener Luftfederformen und -größen. Zudem ist die Vorrichtung mit zwei Messtastern zur Messung des Luftfederdurchmessers ausgestattet. Die ganze Vorrichtung kann in einer mobilen Temperierkammer in einem Temperaturbereich von -80 bis +250 °C eingesetzt werden.
312_Luftfeder_02
312_Luftfeder_01

Mehrachsige Belastung von Luftfedern gemäß EN 13597 

Qualitätssicherung und Entwicklung von Luftfedern zu unterstützen, ist die Aufgabe dieses Prüfsystems. Es besteht aus einer Stand-Prüfmaschine mit Fmax 250 kN, die zusätzlich mit einem horizontalen, elektromechanischen Antrieb mit Fmax 50 kN und einer Kraft-Mess-Plattform mit fünf Kraftaufnehmern (3x vertikal, 2x horizontal) ausgestattet ist. Die axialen und horizontalen Steifigkeitskennlinien der Luftfedern werden unter vertikaler, horizontaler oder kombinierter Belastung ermittelt. Dabei können folgende Kanäle einzeln geregelt werden:

  • Kraft und Weg, vertikal
  • Kraft und Weg, horizontal
  • Luft- oder als Variante auch der Flüssigkeits-Innendruck

Zur einfachen Einbringung der Proben ist das System mit einem Ladetisch ausgestattet, mit dem die Proben in die Prüfmaschine eingeschoben werden können.

Multi-axiale Prüfung von Federbeinen

Zur Messung der Dämpfungscharakteristik von hydraulischen Stoßdämpfern wurde dieses Prüfsystem mit drei Prüfachsen ausgestattet. Die vertikale Kraft (Radlast) wird durch die Prüfmaschinenachse aufgebracht. Horizontale Kräfte und Torsionsmomente, die bei Kurvenfahrt, Anfahr- und Bremsvorgängen, etc. auftreten, werden durch einen horizontal angebrachten Prüfzylinder und einen Torsionsantrieb erzeugt. Die Prüfachsen können einzeln und unabhängig voneinander angesteuert werden. Dadurch ist es möglich, die Charakteristik (Dämpfung, Reibung, Viskosität) bei verschiedenen axialen Geschwindigkeiten, mit und ohne Seitenkraft bzw. Torsionsmoment zu ermitteln.
314_Federbein
Top