Roboter-Prüfsystem 'roboTest I'

Das Roboter-Prüfsystem 'roboTest I' (Impact) dient zur halb- oder vollautomatischen Temperierung, Zuführung und Prüfung von Charpy-Proben nach EN 10 045 oder ASTM E23 im Temperaturbereich von -180 bis +300 °C (optional bis +600 °C).

Roboter-Prüfsystem 'roboTest I' für Schlagversuche

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

Beschreibung

  • Das System kann an Pendelschlagwerke 450 oder 750 J angebaut werden.
  • Das Ein- und Ausbringen der Proben in bzw. aus dem Temperierkörper erfolgt über Probenschieber. Diese werden entweder manuell (halbautomatische Ausführung) oder automatisch (vollautomatische Variante) betätigt.
  • Halbautomatische Ausführung mit Pendelschlagwerk 450 oder 750 J: Temperier- und Zuführeinheit 'roboTest I' (Impact) mit Kapazität für 10 Proben (optional 21 Proben) in der Temperiereinheit.
  • Vollautomatische Ausführung mit Pendelschlagwerk 750 J: Temperier- und Zuführeinheit 'roboTest I' (Impact) mit Kapazität für 10 Proben (optional 21 Proben) in der Temperiereinheit und integriertem Magazin für typischerweise 90 Proben.
  • Der Schlagversuch wird innerhalb von 5 Sekunden nach der Entnahme der Probe aus dem Temperierkörper durchgeführt.
  • Optionale Komponenten wie Barcode-Lesegerät (2D) und HOST-Anbindung vervollständigen das System.

Vorteile & Merkmale

  • Durch den Wegfall von Bedienereinflüssen (Handtemperatur, -feuchtigkeit, außermittiges oder schräges Einlegen, usw.) entsteht eine hohe Reproduzierbarkeit der Prüfergebnisse.
  • Qualifiziertes Laborpersonal wird von Routineaufgaben entlastet und steht für komplexere Tätigkeiten zur Verfügung.
  • Die Maschine kann in Leerlaufzeiten (Mittagspause, Nachtschicht) genutzt werden, was die Auslastung erhöht und "schnellere" Ergebnisse ermöglicht.
  • Das Prüfsystem reduziert die Prüfkosten pro Probe und amortisiert sich typischerweise innerhalb ein bis zwei Jahren.
  • Das System ermöglicht eine gesicherte Dokumentation und statistische Langzeitüberwachung.

Die Probenzuführung beim roboTest I

Das Ein- und Ausbringen der Proben in bzw. aus dem Temperierkörper erfolgt über Probenschieber. Diese werden entweder manuell (halbautomatische Ausführung) oder automatisch (vollautomatische Variante) betätigt.
Prinzipskizze des Roboter-Prüfsystems 'roboTest I'

Halbautomatische Ausführung mit Pendelschlagwerk 450 oder 750 J:

  • Temperier- und Zuführeinheit 'roboTest I' (Impact) mit Kapazität für 10 Proben (optional 21 Proben) in der Temperiereinheit.

 

Vollautomatische Ausführung mit Pendelschlagwerk 750 J:

  • Temperier- und Zuführeinheit 'roboTest I' (Impact) mit Kapazität für 10 Proben (optional 21 Proben) in der Temperiereinheit und integriertem Magazin für typischerweise 90 Proben.

Video

5:07

Kerbschlagbiegeversuch nach Charpy an Metall, automatisiert, temperiert

Roboter-Prüfsystem ‘roboTest I’ mit PendelschlagwerkPSW750 für Schlagprüfung an Metall

Top